Praxisnahe akademische und nicht-akademische Finanzausbildung

Die Abschlüsse der SAHT bieten Ihnen eine optimale Vorbereitung auf weitere Entwicklungsmöglichkeiten im Bildungswesen der S-Finanzgruppe.

Weiterführende Abschlüsse

Aktuell erhalten Sparkassenbetriebswirte der SaHT die Möglichkeit, je nach Bachelor-Studiengang bis zu 16 Studienmodule (und damit fast die Hälfte der zur Erlangung des Titels Bachelor notwendigen ECTS-Punkte) an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe anrechnen zu lassen. Wenn Sie mit einem Ausflug in die akademische Welt liebäugeln, müssen Sie deshalb nicht auf eine berufsorientierte Aufstiegsweiterbildung verzichten.

Alternativ zur klassischen Ausbildung bietet die SaHt in Kooperation mit der Technischen Hochschule Mittelhessen ein Duales Studium an, wobei der Doppelabschluss Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Finanzdienstleistung, und Sparkassenfachwirt für Kundenberatung erworben wird. Weitere Informationen sind unter Berufsausbildung zu finden.

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aus Sicht ihrer Sparkasse zu Spitzen-Führungspositionen weiterentwickelt werden sollen, folgt auf den Erwerb des Abschlusses Sparkassenbetriebswirt traditionell der Besuch des Lehrinstituts an der Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe.

Die SaHT pflegt eine enge Kooperation mit dem Förderkolleg der Eberle-Butschkau-Stiftung. Aus dieser Zusammenarbeit entstehen somit optimale Bedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich an einer externen Hochschule für weitere Aufgaben in der Sparkassen-Finanzgruppe vorbereiten.

Schaubild mit detaillierten Inhalten

Service-Telefon:

06198 / 20 - 0

servtelbg

Downloads

News